2002

Da die Schweizer Polizeisport-Kommission entschied, dass die Schweizer Polizei-Eishockeymeisterschaft nur noch alle 2 Jahre ausgetragen werden darf, organisierte die Kantonspolizei Bern die 29. Austragung in Lyss und Biel nach einem einjährigen Unterbruch. Leider konnte die Leistungsklasse B ihre Spiele wie bereits bei der letzten Veranstaltung 2000, nicht im selben Stadion austragen wie die Leistungsklasse A, ausgenommen die beiden Finalspiele. Als grosse Überraschung sicherte sich der Aufsteiger Kantonspolizei Thurgau den zweiten Platz und liess sich nur vom Sieger, Stadtpolizei Zürich, bezwingen.
Nach sechs Jahren gelang dem ehemaligen Seriensieger, Kantonspolizei Zürich, wieder einmal der Sprung aufs Podest. Auch dieses Jahr waren die Spiele der Stärkeklasse A sehr ausgeglichen und manchmal entschied nur ein Treffer über Sieg oder Niederlage, ausgenommen die Spiele der Stadtpolizei Neuchâtel, die schon bald als Absteiger feststand. In der Leistungsklasse B gelang der Kantonspolizei Bern im Finalspiel gegen die stark auftretende Kantonspolizei Vaud der Aufstieg in die Stärkeklasse A.

<< 2000          2004 >>

   

Mitgliederbereich  

   
© ehc kapo zurich