2000

Erstmals fand die Schweizermeisterschaft in der Sonnenstube der Schweiz statt. Die organisierende Kantonspolizei Ticino musste die Spiele der Stärkeklasse A in Biasca durchführen, während sich die B-Mannschaften in Bellinzona trafen. Es ist zu hoffen, dass in Zukunft beide Stärkeklasse ihre Spiele wieder am selben Ort austragen, damit die Kameradschaft nicht zu kurz kommt. Als Meister konnte sich die Stadtpolizei Zürich feiern lassen. Platz zwei sicherte sich die Stadtpolizei Bern vor der Kantonspolizei Graubünden. Nach nur einem Jahr in der Stärkeklasse A musste die Kantonspolizei Genève bereits wieder den Weg zurück in die Stärkeklasse B antreten. Der Aufstieg in die Elite-Gruppe A gelang ganz überraschend erstmals der Kantonspolizei Thurgau. Im Final besiegten sie die Kantonspolizei Tessin, wobei es zu unschönen Situationen seitens der Tessinerspieler kam, doch die Thurgauer liessen sich nicht provozieren und entschieden so das Spiel für sich.

<< 1999          2002 >>

   

Mitgliederbereich  

   
© ehc kapo zurich