1997

Da der Sportverein der Stadtpolizei Neuchâtel sein 40jähriges Jubiläum feierte, organisierte er gleichzeitig die 25. Austragung der Polizei-Eishockey-Meisterschaft und wiederum waren alle Mannschaften vom Vorjahr mit dabei. Die erste Sensation gleich vorweg: Der amtierende Schweizermeister Kantonspolizei Zürich konnte nicht nur seinen Titel nicht verteidigen, er verfiel als Letzter der Stärkeklasse A sogar der Relegation in die Stärkeklasse B. Dies nachdem diese Mannschaft in allen bisherigen 24 Austragungen immer in den Medaillenrängen klassiert war. Sie hielt sich wenigstens durch den Gewinn des Fairness-Preises schadlos. Als Aufsteiger konnte sich der Organisator Stadtpolizei Neuenburg feiern lassen.
Die zweite Sensation: Der Aufsteiger Stadtpolizei Zürich sicherte sich vor der punktgleichen Stadtpolizei Bern nach 1973 und 1974 zum dritten Mal den Titel des Polizei-Eishockey-Schweizermeisters. Auf dem dritten Platz rangierte die Kantonspolizei Wallis.

<< 1996          1998 >>

   

Mitgliederbereich  

   
© ehc kapo zurich