1994

Wiederum trafen sich die Polizei-Eishockeyaner im Allmendstadion in Bern. Zum zweiten Mal organisierte die Stadtpolizei Bern diese Meisterschaft. Da dem Veranstalter nur ein Eisfeld zur Verfügung stand, konnten nur 12 Mannschaften teilnehmen und die letztplatzierte Mannschaft des Vorjahres, die Stadtpolizei Zürich, musste auf eine Teilnahme verzichten. Die Kantonspolizei Zürich konnte ihren Titel erfolgreich verteidigen. In der direkten Begegnung sicherte sich der Organisator Stadtpolizei Bern die Silbermedaille vor der Kantonspolizei Graubünden. Seit 1990 gehörte die Kantonspolizei Burgdorf der Stärkeklasse A an und musste, infolge des schlechteren Torverhältnisses, den Weg in die Stärkeklasse B antreten. Sie wurde durch die Stadtpolizei Neuchâtel ersetzt, der nach 1992 bereits zum zweiten Mal der Sprung in die oberste Liga gelang. Als endgültiger Gewinner des Fairness-Preises durfte sich die Kantonspolizei Genève feiern lassen.

<< 1993          1995 >>

   

Mitgliederbereich  

   
© ehc kapo zurich