1982

Erstmals gelangte das Turnier in der Romandie zur Durchführung, wobei es auch diesmal eine Neuerung gab. Da die Teilnehmerzahl auf über 10 Mannschaften anstieg, wurden reglementsgemäss zwei Stärkeklassen gebildet. Erstmals beteiligten sich die Mannschaften Kantonspolizei Wallis, Kantonspolizei Burgdorf und Stadtpolizei Lausanne. Einen weiteren Sieg buchte die Kantonspolizei Zürch, die damit den Wanderpreis endgültig gewann. Platz zwei und drei sicherten sich wie im Vorjahr die Kantonspolizei Bern und Organisator Kantonspolizei Genève. Während die Stadtpolizei Zürich in die Stärkeklasse B relegiert wurde, sicherte sich die Kantonspolizei Wallis an ihrer ersten Teilnahme mit dem Kategoriensieg gleich die Teilnahmeberechtigung für die Stärkeklasse A im kommenden Jahr.

<< 1981          1983 >>

   

Mitgliederbereich  

   
© ehc kapo zurich