1980

Schauplatz der achten Austragung war wiederum das Hallenstadion in Zürich. Mit verschiedenen Neuheiten wartete der Organisator Kantonspolizei Zürich auf. Erstmals gelangte das Turnier an zwei Tagen zur Austragung und dem Sieger wurde von der Schweizer Polizeisport-Kommission offiziell der Titel eines Polizei-Eishockey-Schweizermeisters verliehen. Als neunte Mannschaft stiess die Flughafen-Sicherheitspolizei Kloten zu den bisherigen Teilnehmern. Als erster Schweizermeister konnte die Kantonspolizei Zürich ausgerufen werden, die erneut die Stadtpolizei Bern im Finalspiel besiegte, und den neuen, vom Berner Regierungsrat gestifteten Wanderpreis in Empfang nehmen durfte. Platz drei sicherte sich wiederum die Kantonspolizei Basel-Stadt.

<< 1979          1981 >>

   

Mitgliederbereich  

   
© ehc kapo zurich